Jun 222014
 

Nachdem die Hinterradbremse Avid Elixir CR in der Leistung etwas nachgelassen hatte, bestellte ich das Entlüftungs-Kit Heinzelmann bei Trickstuff. Heute war es dann soweit, der Spaß sollte beginnen.

Nach dieser Anleitung hier:
http://www.pinkbike.com/news/tech-tuesday-bleeding-avid-brakes-2010.html

wagte ich mich ans Entlüften – und scheiterte sofort an den dämlichen Spritzen. Wieso hält der blöde Schlauch nicht an der Spritze und zieht Luft. Sofort einen Beschwerdemail raus ans IBC:
http://www.mtb-news.de/forum/t/hilfe-beim-entlueften.687530/#post-12084377

um dann 20 Sekunden später festzustellen, dass ich die Zwischenadapter vergessen hatte. Also weiter gehts nach Anleitung. Ohne Montageständer balancierte ich die dicke Bertha auf einem Plastikeimer und einem Blumenkübel während ich mit Händen, Füßen, Zähnen und allem was sonst noch verfügbar war, den Entlüftungsakt vollzog.

Eine halbe Stunde kostete es mich, beide Kolben dazu zu überreden, gleichmäßig herauszukommen. Etwa ein halber Liter Bremsflüssigkeit ging verloren, weil sich nur ein Kolben herausschob – und der natürlich zu weit, so daß die Suppe am Kolben wieder rauslief.

Nachdem ich die komplette Bremse auseinandergeschraubt und wieder zusammengesetzt hatte, ging es aus irgendeinem Grund.

Irgendwann war dann das Hinterrad auch wieder drin und nach gefühlten 6 Stunden ging es zur Probefahrt. Die verlief sehr enttäuschen – der Druckpunkt war zwar da aber die Bremsleistung nicht. Naja, wahrscheinlich war die Scheibe mit DOT versifft.

Frustriert wieder zurück und das Rad in die Garage geschoben. Beim Aufräumen hatte ich dann auf einmal 2 Bremsbeläge in der Hand und damit auch die Erklärung dafür, warum der Kolben so weit rauskam und die Bremse irgendwie nicht so richtig zupackte.

Fortsetzung folgt…

 Posted by at 21:12

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)